Kletterpark HöhenwegArena - Unsere Anlagen

Der Kletterpark HöhenwegArena

Europas größter Kletterpark freut sich über ihren Besuch. Mitten in der Lüneburger Heide, umgeben von Wald, Heide- und Savannenlandschaft bietet unser Kletterpark nicht erst auf 30 m Höhe eine fantastische Aussicht. Leichte und schwere Aufgaben, niedrige und hohe Kletterstationen bietet unser Kletterpark. Da ist für jeden etwas dabei. Zertifiziert durch die Tourismus Marketing GmbH Niedersachsen als besonders kinderfreundlich, freuen wir insbesondere auf Kinder und Familien. Wir haben keine Alters - oder Größenbeschränkung. Kinder ab 7-8 Jahre können in der Regel selbständig in unserem Kletterpark klettern. Begleitet von  Mama und Papa war unser jüngster Gast gerade Mal 2,5 Jahre alt. Unser ältester Gast, ein Schweizer, hat mit 85 Jahren unseren Kletterpark begangen. und nun noch einmal unsere Alleinstellungsmerkmale auf einen Blick:

 

  • Anzahl der Kletterstationen: mit über 150 Aufgaben im Kletterpark HöhenwegArena und 40 Aufgaben auf dem Sky-Tower, mehreren Seilrutschen und vier Free-Fall-Abseilstellen lohnt sich auch noch ein zweiter oder dritter Besuch.
  • Auf bis zu 30 m Höhe besteht die Möglichkeit, auf 6 Ebenen in unserem Kletterpark zu klettern.
  • Zuschauer können im Kletterpark HöhenwegArena  durch das Treppenhaus ungesichert bis zur 100 qm großen Aussichtsplattform auf 8m Höhe gehen oder das Geschehen von unserem Sandstrand aus, im sicheren Strandkorb, beobachten.
  • Die Betreuung der Kletterer durch die Trainer erfolgt auf Augenhöhe. Dies ermöglicht eine schnelle Krisenintervention.
  • Das zum Einsatz kommende Sicherungssystem gewährleistet eine durchgängige Sicherung, die ein Aushängen unmöglich macht, jedoch eine freie Streckenwahl und Überholmöglichkeiten bietet.
  • Der Kletterpark Höhenwegarena gibt keine feste Parcoursreihenfolge vor, wodurch der Einstieg und Ausstieg jederzeit möglich ist.
  • Die Aufgaben sind unterteilt in drei Schwierigkeitsgrade (schwarz/ schwer, rot/ mittelschwer, blau/leicht).
  • Unser Kletterpark ist somit nicht nur für Sportler, sondern auch insbesondere für Kinder und Senioren geeignet.
  • Die Konzeption des Kletterparks  vermeidet zuverlässig eine Staubildung vor Stationen, da ein beliebiges Ausweichen auf andere Aufgaben jederzeit möglich ist.

 Der Sky-Tower, die „eierlegende Wollmilchsau“

Der Sky-Tower, unsere „eierlegende Wollmichsau“. Hochseilgarten und Niedrigseilgarten und  Kletterpark in einem.

Der Sky-Tower ist so einzigartig, dass wir uns die Konzeption gleich geschützt haben. Er ist speziell für Gruppen und Teams konzipiert, wobei sein Einsatz sowohl im Rahmen von Team- und  Führungskräfteentwicklungen, Betriebsausflügen und Incentives als auch nur als Spaßangebot genutzt werden kann.

Anderst als in unserem Kletterpark HöhenwegArena kann der Sky-Tower nur exklusiv für Teams oder Gruppen gebucht werden und wird durch speziell geschulte Trainer begleitet.

 

 

Auf 65 qm Grundfläche bietet unser Sky-Tower insgeamt 40 Kletterstationen-Teamaufgaben mit Top-Rope Sicherung, Clip and Climb Sportkletteraufgaben, Kletterparkaufgaben und Niedrigseilgarten-Aufgaben.

Im Rahmen von Teamtrainings sichern sich die Teammitglieder gegenseitig. Vertrauen, Verantwortung, eindeutige Kommunikation und Teamwork  sind hier die Grundvoraussetzungen für eine erfolgreiche Durchführung.

Neben der Nutzung als klassischer Team- Hochseilgarten kann der Sky-Tower eigenständig mit einem permanenten Sicherungsystem begangen werden.

Zusätzlich haben wir noch eine sportliche Variante, unser "Clip and Climb Concept" in der nur vertikal nach oben geklettert und ein Sicherungsautomat das sichern übernimmt.

 

Zudem ist auf 16m Höhe der Landeplatz der Adrenalinseilbahn, die in 200m Entfernung auf 30 m in der HöhenwegArena startet. Um den Adrenalinspiegel noch etwas ansteigen zu lassen, gibt es im Anschluss an die Seilbahn gleich noch einen Base-Jump.

Weitere Informationen zu unserem Sky-Tower finden Sie auch noch bei Bau und Konzeption von Kletteranlagen.

Der Team-Hochseilgarten

Der Hochseilgarten in Schneverdingen, erbaut im Jahr 2000 war einer der ersten Hochseilgärten in Deutschland. In Kooperation mit den umliegenden Hotels führen wir hier seit nun 17 Jahren handlungsorientierte Team- und Führungskräftetrainings durch.

Unser Team-Hochseilgarten liegt in einem 200 Jahre alten Eichenhain und ist von Nadelwald umgeben. Er befindet sich ca. 7 Gehminuten vom Hotel Camp Reinsehlen entfernt. Diese Lage ermöglicht eine ungestörte Arbeitsatmosphäre. Der Hochseilgarten verfügt über 14 Elemente. Dreizehn Elemente sind miteinander verbunden, können jedoch durch eigene Aufstiegsmöglichkeiten auch einzeln genutzt werden. Es wird über eine sogenannte Toprope-Sicherung gesichert. Dies bedeutet, dass für jeden Akteur im Seilgarten mindestens zwei weitere Personen aktiv sind und der Akteur zu jedem Zeitpunkt den Seilgarten wieder verlassen kann.


Über 70 Personen können somit gleichzeitig aktiv sein. Die Teilnehmer erhalten für die Aktivitäten im Hochseilgarten genormtes Sicherheitsmaterial, das aus Brust- und Sitzgurt, 3 Schraubkarabinern und einem Helm besteht.

Der Hochseilgarten kann, abhängig von der Aufgabenstellung, sowohl als Medium für Sach-  und / oder Beziehungsthemen eingesetzt werden. Die Aufgabenstellungen sind so ausgewählt, dass Teilnehmer, die nicht in den Hochseilgarten hinauf wollen oder können, alternative und ebenso wichtige Aufgaben übernehmen.

Ressourcenorientierung kann und soll hier gelebt werden. Jede/r ist eingeladen sich im Rahmen Ihrer/seiner Möglichkeiten einzubringen, sich auszuprobieren und das Team zu unterstützen. Dies erfolgt nicht zwingend durch das Klettern, sondern auch durch die Übernahme von Aufgaben und Rollen, die in den teilweise sehr komplexen Lernszenarien, erforderlich sind.

Der Hochseilgarten kommt nur exklusiv im Rahmen von Seminaren und Workshops zum Einsatz.

Der Niedrigseilgarten

Der Niedrigseilgarten bzw. unser Teamparcours besteht aus fest und teilmobilen Aufgaben und Übungen, die nur gemeinsam im Team zu lösen sind. Hier eine Auswahl:

  • Spinnennetz
  • Swamp
  • Mohawk Walk klassisch
  • Mohawk Walk  modern
  • Teamwippe
  • TeamBalken
  • Swamp
  • Zickzack
  • Säureteich

Die Vielzahl der Aufgaben und deren Modifikationsmöglichkeiten erlauben ein auf die jeweils aktuelle Teamsituation abgestimmtes Design.