Sportpädagogisch

Sportpädagogisch

Klettern, Flöße bauen, Bogenschießen oder Gecoachen! Das bedeutet gemeinsam mit den Klassenkameraden Spaß haben, draußen sein, sich bewegen, balancieren, hangeln, Neues ausprobieren, persönliche Grenzen erfahren und verschieben.

Für eine Klassenfahrt, einen Schulausflug ist das schon ganz schön viel Inhalt. Wir nennen das „sportpädgogisch“, weil nach unserem Verständnis der Sport Spaß an Bewegung, soziale Interaktion und Raum für Entwicklung bieten soll. 

Erlebnispädagogisch wird es für uns dann, wenn persönliches und Teamverhalten konkret bearbeitet, reflektiert und gegebenenfalls modifiziert werden soll, wenn ganz im Sinne einer Humboldtschen Bildungs- bzw Lerntheorie ein bewußter Transfer der Lerninhalte auf andere Situationen geleistet wird. 

Unsere „sportpädagogischen“ Angebote sind für Schüler ab der 3. Klasse durchführbar. Unsere erlebnispädagogischen Angebote empfehlen wir ab der 7. Klasse.